normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Schnipp, schnapp Haare ab – Haarspende für einen guten Zweck

Nazza

6 Jahre lang lies Magdalena Marx ihre lockige Mähne wachsen, bevor sie sich am Mittwochabend zum Frisur begab. Das junge Mädchen aus Nazza trennte sich von ihrer langen Mähne und spendete sie als Echthaarersatz für krebskranke Menschen.

Schon seit ihrer Geburt lies Magdalena ihre Haare wachsen, lediglich einmal im Jahr wurden die Haarspitzen geschnitten. Umso mehr lohnte sich die Spende, die am Mittwochabend im Friseursalon „Style and more“ im Marktkauf erfolgte. Magdalena soll wohl selbst vor einiger Zeit den Wunsch geäußert haben, sich die Haare schneiden lassen zu wollen. Daraufhin habe ihre Mutter gefragt, ob sie ihre Haare gern für kranke Kinder spenden möchte. Magdalena war damit einverstanden und so ließen sie die Haare weiter wachsen. „Damit sich die Spende auch lohnt“, berichtet Mutter Jennifer Marx. Also ging es gemeinsam mit Mutter Jennifer und Cousine Lenya Mähler in den Friseursalon im Eisenacher Marktkauf. Zuerst worden die Haare in Zöpfe geflochten, bevor Lenya die erste Strähne abschneiden durfte. Traurig über den Verlust der Haare ist Magdalena übrigens gar nicht: für sie sind es nur Haare, ein anderes Kind ist dadurch sehr glücklich. Am Ende fielen ganze 40 cm Haare.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Schnipp, schnapp Haare ab – Haarspende für einen guten Zweck