normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Die Nazzaer Kirmes 2017 wirft mit einigen wichtigen Änderungen ihren Schatten voraus

Nazza, den 12.03.2017

Am 11. März waren alle Mitglieder zur diesjährigen Hauptversammlung der Nazzaer Kirmesgesellschaft e.V. geladen. Die Platzmeister und der Vereinsvorstand möchten sich an dieser Stelle ausdrücklich für die rege Teilnahme bedanken. Sicher war das große Interesse auch der Tatsache geschuldet, dass es in diesem Jahr einige Änderungen im Ablauf der traditionellen Kirmes geben wird. Bereits im Vorfeld hatten sich Platzmeister und Vorstand verständigt, dass es an einigen Punkten Veränderungen geben muss, dass aber die seit Jahrzehnten - wenn nicht Jahrhunderten - traditionellen Elemente erhalten bleiben müssen. Allein die Tatsache, dass die Zahl der "Aktiven" im Laufe der letzten Jahre kleiner geworden ist, aber auch finanzielle und bürokratische Hürden immer höher liegen, haben uns zu neuen Ideen angespornt.

Geplant ist ab diesem Jahr folgender Verlauf der Kirmes:

Das eigentliche Kirmeswochenende wird unverändert und zu gewohnter Zeit (dieses Jahr ab 27. Oktober) durchgeführt: FREITAGS wird die Kirchweih mit dem Anblasen eröffnet. Am SAMSTAG schließen sich Kirchgang, Kuchenmarsch, Kindertanz und Tanzabend an. Auch der traditionelle SONNTAG verläuft wie gewohnt: Hoch zu Ross geht’s durchs Dorf und zum Wettreiten, es schließt sich der Fahnentanz an.

MONTAGS soll auch wie gehabt der beliebte und gut besuchte Kirmesfrühschoppen stattfinden.

Größere Veränderungen wird es in der Kirmeswoche geben: DIENSTAGS findet bereits der Bettelmarsch statt und abends werden traditionell die Schreiber der Gesundheiten und der Kirmesliste bewirtet.

MITTWOCH und DONNERSTAG finden keine öffentlichen Kirmesveranstaltungen mehr statt.

Das Kamel ist auf den FREITAG umgezogen, an diesem Tag findet abends auch der Tanzabend mit "Kusswalzer" und das "Schenkelmessen" statt – evtl. soll diese Veranstaltung dieses Jahr sogar öffentlich sein, dazu wird noch informiert.

Bedeutende Veränderung wird es am Schluss-SAMSTAG geben: Nachdem die Burschen von Ihrem Ausflug zurückgekehrt sind, wird wie gehabt die Kirmes abgeblasen (voraussichtlich gegen 16:00 Uhr). Nach dem Abblasen kann sich das ganze Dorf auf einen Dämmerschoppen mit anschließendem Antanzen des neuen Platzmeisters freuen.

Vor dem Hintergrund des neuen Ablaufes des Abblasens entfällt die KLEINE KIRMES als eigenständiger Tag.

Doch vor der Kirmes gibt es natürlich auch einen Kirmesantanz – in diesem Jahr freuen sich die Burschen am 16. September auf reichlich Gäste!

Wir hoffen alle, dass die Neuerungen im Ablauf unserer Traditionskirmes uns in die Lage versetzen, unser geliebtes Fest auch in der Zukunft fröhlich und ausgelassen feiern zu können.

 

Patrick Tamm im Namen der Platzmeister und
des Vereinsvorstandes der Nazzaer Kirmesgesellschaft e.V.