normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Bettgeflüster in der Heimatscheune Nazza

Nazza, den 23.04.2017

Am 7. April fand in der Heimatscheune in Nazza die zweite Aufführung des Programms „Örgendwas ist ümmer“ des TiS statt. Die bereits im Februar gelaufene Uraufführung des Programms aus 11 kurzen Stücken war beim Publikum auf so großes Interesse gestoßen, dass sich das Ensemble aufgrund zahlreicher Anfragen bereit erklärte, kurzfristig einen weiteren Termin anzusetzen.

Zum ab 20:00 Uhr beginnenden Programm erschienen gut 150 Zuschauer aus nah und fern. Den Rahmen fürs Programm sicherte bewährte handgemachte Musik und professionelle Tontechnik ab. Die 11 Laiendarsteller boten in flotter und abwechslungsreicher Folge in den 90 Minuten eine gelungene und unterhaltsame Mischung komischer Stücke und bekannter Themen. Erneut begann der Abend mit den beiden Nazzsches Platt sprechenden Originalen Otto und Emma.

Aber auch die Themen Feierabend, Arztbesuch und der ganz normale Seitensprung beim Bettgeflüster lösten ebenfalls Lacher aus. Im weiteren Verlauf wurde der Tod der armen Kuh Elsa weithin betrauert.

Das TiS wird erst einmal in die Sommerpause gehen, es werden für ein neues Programm neue Stücke bühnenreif ausgearbeitet. Auf jeden Fall wird es mit diesem Laientheater weitergehen.

Das Ensemble begrüßt jeden Neuzugang, Interessenten dürfen sich wieder bei Heilwagen (036924/42426) und Speckenbach (036924/488288) melden und sind herzlich willkommen.